News

Agenturen

Agenturfinder

GPRA Mitgliedsagenturen

Daten & Fakten


1974
in Hamburg gegründet

35
Mitgliedsagenturen

2.500
Beschäftigte in den Agenturen

267 Mio. €
Gross Income

Warum wir Mitglied der GPRA sind

  • Der hohe Qualitätsanspruch der GPRA, ihre Standards und ihr modernes und zeitgemäßes Verständnis von Kommunikation sind Werte, die wir uneingeschränkt teilen.

    Oliver Schrott Kommunikation

  • Die PR-Branche braucht hohe gemeinsame Standards und eine starke Stimme. Deshalb ist MSL Germany in der GPRA.

    Dr. Wigan Salazar, MSL Germany

  • Der Austausch innerhalb des Verbands ist uns sehr wichtig. Wir möchten unseren hohen Qualitätsstandard weiter festigen und unsere Kunden mit aktuellem Know-how beraten.

    Peter Heinrich, Heinrich Agentur für Kommunikation

  • Wir möchten Themen wie Ausbildung, Qualität und Pitch-Bedingungen im deutschen Markt vorantreiben.

    Edelman.ergo

  • GPRA ist ein Netzwerk mit gemeinsamem Verständnis von Qualität, Professionalität und Zusammenarbeit.

    Ernst-Peter Schorn, MasterMedia

  • Über die langjährige Mitgliedschaft in der GPRA dokumentieren wir Kunden unseren hohen Qualitätsanspruch.

    Marc von Bandemer, Public Relations v. Hoyningen-Huene & Partner

  • Die GPRA ist ein wichtiger Impulsgeber für die Entwicklung unserer Branche. Das unterstützen wir seit 2006.

    Uwe Kohrs, impact

  • Weil sich die führenden Agenturen in Deutschland zusammengeschlossen haben, um einheitlich aufzutreten und dabei auf nachvollziehbare, hohe Standards zurückgreifen.

    Prof. Dr. Stefan Hencke, convensis communications

  • Die Mitgliedschaft in der GPRA ist für uns Beleg der hohen Qualität unserer Arbeit.

    Sympra

  • Die GPRA ist nicht nur Verband, sondern auch Interessengemeinschaft – mit gemeinsam starker Stimme.

    fischerAppelt

  • Wir sind GPRA-Mitglied, weil wir Branchen-Standards aktiv und verantwortungsvoll mitgestalten möchten.

    Prof. Dr. Alexander Güttler, kom.passion

  • Es gibt Themen, die wichtig für uns als Branche sind, diese müssen wir gemeinsam gestalten.

    Christiane Schulz, Weber Shandwick

Social Stream