Frankfurt am Main/Berlin, 05. Dezember 2016 – Die Kommunikationsagentur A&B One verantwortet die Presse- und Medienarbeit für die bundesweite Kampagne zur Sozialwahl 2017. Wie auch im Jahr 2011 vergibt die Deutsche Rentenversicherung Bund den Etat an A&B One. Den Zuschlag für Onlinekommunikation und Social Media erhält A&B One Digital.

Rupert Ahrens, geschäftsführender Gesellschafter der A&B One Kommunikations-agentur: „Ich freue mich über das erneut entgegengebrachte Vertrauen der Deutschen Rentenversicherung Bund. Wir haben den erfolgreichen Ansatz aus dem Jahr 2011 ‚Gesicht zeigen‘ weiterentwickelt. Es werden nicht nur Testimonials gezeigt, sondern auch aktiv in die Kampagne einbezogen. Damit wollen wir über 51 Millionen Versicherte und Rentner zur Wahl motivieren.“

Die Sozialwahl ist nach der Bundestags- und Europawahl die drittgrößte Wahl Deutschlands. Alle sechs Jahre können die Versicherten und Rentner der Deutschen Rentenversicherung Bund und die Mitglieder der Ersatzkassen ihre ehrenamtlichen Vertreter in die Parlamente der Sozialversicherungsträger wählen. Sie beschließen zusammen Haushalte von über 250 Mrd. Euro.

Am 05.12., dem Tag des Ehrenamtes, wird dieses besondere Ehrenamt auf der Website www.sozialwahl.de vorgestellt. Neben der Website gehen in Kürze auch die Social Media-Kanäle Twitter und Facebook online. Zeitgleich nimmt das Infobüro Sozialwahl seine Arbeit auf und steht Journalisten bei Fragen zur Wahl als Ansprechpartner zur Verfügung. Damit wird der Start der Kampagne zur Sozialwahl 2017 im neuen Jahr vorbereitet. Als „Community der Spezialisten“ kann A&B One seine Kompetenzen einbringen: von der strategischen Entwicklung der Inhalte über die Gewinnung von Multiplikatoren bis hin zur Betreuung der Medien durch das Infobüro Sozialwahl.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.