Die Kriterien ergeben sich aus dem GPRA-Selbstverständnis:
GPRA-Agenturen verstehen sich als Beratungs- und Service-Unternehmen mit besonderer Kompetenz für strategische Kommunikation, Public Relations und einem breiten interdisziplinären Fachwissen im Bereich der Kommunikation. Sie arbeiten national, international, allein oder im Verbund mit anderen Kommunikationsunternehmen.

Mitglieder der GPRA müssen vor Aufnahme und später alle drei Jahre bei Fortsetzungsprüfungen belegen, dass sie folgende Anforderungen erfüllen:

  • Marktbewährung (in der Regel dreijähriges Bestehen der Agentur)
  • Hohe Kompetenz für PR-Services on- wie off-line (ersatzweise und im Einzelfall hohe Dialogkompetenz, Social Media etc.)
  • Personelle Infrastruktur und Servicekompetenz
  • Interdisziplinäres Verständnis
  • Möglichkeiten der Leistungskontrolle
  • Nachvollziehbare Prozesse  und praktiziertes Qualitätsmanagement
  • Weiterbildungsmaßnahmen für Mitarbeiter.

Weitere Informationen

Wenn Sie an einer Mitgliedschaft und weiteren Informationen wie Beitrag, Aufnahmegebühr oder Serviceleistungen interessiert sind, setzen Sie sich bitte mit der Geschäftsstelle der GPRA in Verbindung:

Name der Agentur (Pflichtfeld)

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht