Im Rahmen der Mitgliederversammlung haben die Mitglieder der Gesellschaft der führenden PR-/Kommunikationsagenturen (GPRA) am 16. April 2015 das bisherige Präsidium einstimmig wiedergewählt.

Damit werden Uwe A. Kohrs (Präsident), Frank Behrendt (Stellvertreter), Birgit Krüger (Aus- und Weiterbildung) und Ion Linardatos (International) ihre Arbeit turnusgemäß zwei Jahre fortsetzen. Neben den Themen Nachwuchsqualifikation sowie fairen Pitch- und Ausschreibungsregeln wird Erfolgsmessung und Zielerreichung in der PR einen Schwerpunkt in der künftigen Arbeit bilden.

„Die GPRA ist relevant und attraktiv wie schon lange nicht mehr. Andere Verbände kämpfen mit sinkenden Mitgliederzahlen, wir gewinnen neue dazu.  Die GPRA besetzt eine eindeutige Position zur Rolle der PR im Kontext der Branchenentwicklung und hat ihre Bekanntheit beim Nachwuchs deutlich verbessert. Wir haben nicht nur einen starken Rückhalt unter den Mitgliedsagenturen, viele beteiligen sich auch aktiv an Projekten. Unsere Mitglieder schätzen, dass wir Kante zeigen – und genau das werden wir weiterhin tun“, so der alte und neue Präsident der GPRA Uwe A. Kohrs.

Über die GPRA e.V.
Die GPRA e.V. ist seit 1974 der Verband der führenden Kommunikations- und PR-Agenturen Deutschlands und hat ihren Sitz in Berlin. Mit strengen Aufnahmekriterien und hohen Anforderungen an ihre Mitglieder setzt sie Standards in der PR-Branche und fördert den Austausch zwischen den Mitgliedern und Meinungsbildnern. Die GPRA repräsentiert 35 Agenturen mit circa 2.600 Mitarbeitern und einem Marktanteil von fast 50 Prozent.

Kontakt
GPRA e.V.
Anne-Laure Esters
Leitung Marketing und Kommunikation
Potsdamer Platz 11
10785 Berlin
Telefon: 030 25894086
E-Mail  a.esters(at)gpra.de
www.gpra.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.