Wiesbaden, 23.05.2019 – Mit Jens Issel hat Fink & Fuchs sein Führungsteam erweitert. Als Director soll Issel die strategische Markenkommunikation und crossmediale Positionierung der Kunden vorantreiben. Der Experte für Kommunikation und digitales Marketing war zuvor bei den internationalen Netzwerkagenturen Edelman und Text100 tätig. Bei Text100 trieb er den Aufbau und die Weiterentwicklung der Digital-Unit voran, bei der internationalen Netzwerkagentur Edelman.ergo war er für die Stärkung des integrierten Kundengeschäfts am Münchener Standort zuständig.
„Die Grenzen zwischen PR, Marketing und Werbung verschwimmen, Unternehmen reagieren darauf, indem sie zunehmend ihre strukturellen Silos einreißen. Dementsprechend verzeichnen wir eine stärkere Nachfrage für eine crossmediale Markenkommunikation und -positionierung. Jens Issel hat in der Vergangenheit bereits erfolgreich Marken aus dem Consumer-Umfeld positioniert und wird mit dieser Expertise den Ausbau unseres vielfältigen Kundenportfolios unterstützen“, so Alexandra Groß, Vorstandsvorsitzende bei Fink & Fuchs.
Bildmaterial steht hier zum Download bereit.

Kurzprofil Fink & Fuchs AG

Als Spezialist für die Kommunikation von Veränderung und technologischem Wandel ist Fink & Fuchs seit 30 Jahren der strategische Partner für Unternehmen, Verbände und öffentliche Auftraggeber. Die Kommunikationsagentur beschäftigt in Wiesbaden, München und Berlin 80 MitarbeiterInnen, zählt zu den drei am meisten empfohlenen Agenturen in Deutschland (brand eins, Statista-Ranking) und wurde dreimal als Agentur des Jahres (PR Report / Holmes Report) ausgezeichnet. Zu den über 60 Kunden gehören unter anderem Cisco Deutschland, Computacenter, Ideen Expo, HTC, Konica Minolta, Salesforce und Schott. Fink & Fuchs gestaltet im Präsidium des Agenturverbandes GPRA die Weiterentwicklung der Kommunikationsbranche mit.

Bei Fragen steht Ihnen Alexandra Groß via E-Mail alexandra.gross@finkfuchs.de oder telefonisch unter 0611-741310 gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen:
www.finkfuchs.de
twitter.com/finkfuchs
www.ffpr.de/blog