Magnus Raab, Volontär bei Kohl PR & Partner


Magnus Raab, Volontär bei Kohl PR & Partner Name: Magnus Raab
Agentur: Kohl PR & Partner
Position: Volontär

Wie würdest du deinen Job in drei Worten beschreiben?

Gestalten, Besprechen, Beraten

Was macht ein Volontär bei Kohl PR?

Als Volontär bei Kohl PR werde ich in alle Bereiche der Agenturarbeit einbezogen: Vom Themen-Monitoring über die Entwicklung von Pressetexten, die Medien-Kontaktarbeit bis hin zur Strategieentwicklung und der Ergebnispräsentation beim Kunden. Obwohl ich erst am Anfang einer sicherlich lehrreichen und spannenden Laufbahn in der Kommunikationsarbeit stehe, werde ich jetzt schon stark in die laufenden Projekte eingebunden und bekomme meine eigenen Aufgabenbereiche. Die abwechslungsreichen Themen, die internationale Anbindung der Agentur und das teamorientierte Arbeiten sorgen dafür, dass mir mein Volontariat großen Spaß bereitet.

Welche Qualifikationen sollte man mitbringen?

Wer bei Kohl PR arbeiten möchte, sollte ein solides Verständnis für PR und strategische Kommunikation mitbringen und sich idealerweise gut im deutschen Politik- und Mediensystem auskennen. Außerdem ist eine grundsätzliche Neugierde an neuen Themen wichtig. Es gibt zwar bestimmte Themengebiete, mit denen wir uns immer wieder beschäftigen, beispielsweise mit den Bereichen Pflege- und Gesundheitspolitik oder Ernährung. Als wachsende Agentur in einem internationalen Umfeld sind wir jedoch darauf angewiesen, uns immer wieder in neue Themengebiete einzuarbeiten und in einen neuen Kosmos einzutauchen. Zu Kohl PR passen daher besonders unkomplizierte, neugierige und schnell lernende Kollegen, die eine hohe Auffassungsgabe haben, politisch interessiert sind und Lust auf einen Einstieg in das Berufs- und Dienstleistungsfeld „Beratung“ haben.

Welche Entwicklungsmöglichkeiten habe ich als Volontär?

Bei Kohl PR habe ich die Möglichkeit, alle Entwicklungsstufen der Beraterkarriere unmittelbar inhouse zu durchlaufen: Nach dem Abschluss meines Volontariats kann ich als Juniorberater bereits eigenständige Projekte betreuen und Kundenverantwortung übernehmen – und perspektivisch bis zum Senior Berater aufsteigen. Aber auch über die Agentur hinausgehend habe ich dank des soliden Ausbildungsprogramms vielfältige Entwicklungschancen. So vermittelt mir mein Volontariat mit den Programminhalten strategischer Konzeption, digitaler Kommunikation sowie Maßnahmen der Public Relations und Public Affairs das nötige Rüstzeug für die Arbeit in der Kommunikationsbranche.

Was gefällt dir besonders an deinem Job?

Arbeiten in Agenturen ist für mich… immer wieder abwechslungsreich und wird nie langweilig. Ich habe interessante Aufgaben und darf mich durch die verschiedenen Projekte in ganz unterschiedliche Themengebiete einarbeiten. Besonders gefällt mir an meinem Job, dass ich meine Erfahrungen aus dem Journalismus und meine Studienkenntnisse aus dem Politikstudium gut einbringen kann. Und nicht zuletzt bin ich sehr glücklich darüber, in einem wunderbaren Team mit sehr netten, kreativen und hilfsbereiten Kolleginnen und Kollegen arbeiten zu dürfen.