News

Agenturen

Agenturfinder

GPRA Mitgliedsagenturen

Daten & Fakten


1974
in Hamburg gegründet

38
Mitgliedsagenturen

2.500
Beschäftigte in den Agenturen

267 Mio. €
Gross Income

Warum wir Mitglied der GPRA sind

  • Wir sind GPRA-Mitglied, weil wir Branchen-Standards aktiv und verantwortungsvoll mitgestalten möchten.

    Prof. Dr. Alexander Güttler, kom.passion

  • Der Austausch innerhalb des Verbands ist uns sehr wichtig. Wir möchten unseren hohen Qualitätsstandard weiter festigen und unsere Kunden mit aktuellem Know-how beraten.

    Peter Heinrich, Heinrich Agentur für Kommunikation

  • Die GPRA steht für aktive Gestaltung zentraler Branchenthemen und starke Interessensvertretung für Agenturen, da bringen wir uns gerne ein.

    Fink & Fuchs Public Relations AG

  • In der GPRA treiben wir die zentralen Branchenthemen und die Professionalisierung der PR-Beratung partnerschaftlich voran.

    Alexander Fink, Burson-Marsteller

  • GPRA ist Synonym für Qualität und Professionalität von PR-Agenturen. Das ist auch unser Anspruch. Unsere Mitgliedschaft untermauert diesen.

    Raik Packeiser, insignis Agentur für Kommunikation

  • Der regelmäßige Austausch mit Kollegen und up to date zu sein, was Fragen der professionellen PR betrifft – das ist unsere Motivation für die GPRA.

    Dr. Clemens Ottmers, Seifert PR

  • Weil es mehr denn je wichtig ist mit einem Verband “führender PR-Agenturen” klare Orientierung für Leistungsfähigkeit und Qualität zu geben.

    Rupert Ahrens, A&B One Kommunikationsagentur

  • GPRA ist ein Netzwerk mit gemeinsamem Verständnis von Qualität, Professionalität und Zusammenarbeit.

    Ernst-Peter Schorn, MasterMedia

  • Eine starke GPRA hilft die essentiellen Themen anzugehen. Ganz oben stehen dabei die zunehmende Einkaufsmacht der Kunden und eine nachhaltige Preispolitik.

    Nico Ziegler, segmenta communications

  • Die GPRA ist der einzige Wirtschaftsverband führender Kommunikationsberatungen mit Meinungsbildung gegenüber Markt, Medien und Politik.

    Dietrich Schulze van Loon, Orca van Loon Communications

  • Wir möchten Themen wie Ausbildung, Qualität und Pitch-Bedingungen im deutschen Markt vorantreiben.

    Edelman.ergo

  • Es gibt Themen, die wichtig für uns als Branche sind, diese müssen wir gemeinsam gestalten.

    Christiane Schulz, Weber Shandwick

Social Stream