Der Weg zur CMS III-Zertifizierung

Derzeit werden die CMS III-Zertifizierungen nur an Mitglieder der GPRA vergeben. Alle Agenturen der GPRA vereint ein hoher Qualitätsanspruch, daher sind die Satzung, die Kriterien zur Mitgliedschaft und der CMS III-Standard abgestimmt und ergänzt.

Nach ausführlicher Einführung in das Thema CMS III können sich Mitgliedsagenturen zur Zertifizierung anmelden. Ratsam ist es, wenn innerhalb der Agentur ein Team gebildet wird, das die Vorbereitungen (Prozesse sichten, Dokumente ordnen, etc.) für das Audit übernimmt. In einem nächsten Schritt wird ein Auditor ausgewählt und ein Audit-Termin vereinbart. Eine Agentur hat i.d.R bis sechs Monaten Zeit sich auf die Auditgespräche vorzubereiten. Je nach Agenturgröße führt ein externer Auditor im Rahmen von Fachgesprächen innerhalb von zwei bis drei Tagen durch die acht Prozessbereiche und identifiziert Optimierungsmöglichkeiten und Potenziale zur Weiterentwicklung. Nach dem Gespräch wird ein Audit-Bericht verfasst, der darüber Aufschluss gibt inwiefern die Zertifizierung durchlaufen wurde und der eine Empfehlung zur Vergabe des Gütesiegels gibt. Es wird ein Bericht erstellt und ein Empfehlungsschreiben verfasst. Zuletzt erfolgt die die Vergabe des Zertifikats durch die GPRA als Vergabestelle.